HANNOVER, DEUTSCHLAND (10. November 2019) – Die neuen tragenden 4-Zylinder-Traktormotoren von Cummins werden auf der Agritechnica 2019 in Hannover, Deutschland, vorgestellt. Die neuen Motoren sind mit 3,8 Liter (F3.8) und 4,5 Liter (F4.5) Hubraum erhältlich und ergänzen den tragenden 6-Zylinder-Motor B6.7, welcher bereits auf der letzten Agritechnica eingeführt wurde. Interessierte Besucher können diese Neuheiten auf dem Stand D19 in Halle 16 auf der Agritechnica 2019 sehen.

Bei den neuen tragenden Motoren von Cummins handelt es sich um eine Erweiterung der Landwirtschaftssparte des Unternehmen, welche kompakte und leistungsstarke Vierzylinder-Optionen für Traktoren der Leistungklasse  67 – 149 kW (90 – 200 PS) bietet. Die neueste Innovation von Cummins für Traktoranwendungen erweitert, zusammen mit dem Sechszylinder-Motor B6.7, den Leistungsbereich von  67 bis 243 kW (90 – 326 PS).

„Für Stufe V hat die Cummins-Technologie die Performancefähigkeiten unseres F3.8-Motors erheblich verbessert, mit 33 % mehr Leistung und einem 31 % höheren Drehmoment im Vergleich zum Vorgänger der Stufe IV. Mit stolzen 173 PS ist der Motor in seiner Klasse führend. Wir bieten dieses Produkt jetzt mit einer tragenden Ölwanne für landwirtschaftliche Traktoranwendungen an. „Als Teil unserer Performance-Serie sind die Maschinen jetzt noch leistungsfähiger. Landwirte, welche mit Cummins-angetriebenen Maschinen arbeiten, können erhebliche Produktivitätsvorteile nutzen”, erklärt Ann Schmelzer, General Manager Global Agriculture bei Cummins.

Der F3.8-Motor wird auch als Modell mit 4,5 Liter angeboten. Damit wird die Leistungsfähigkeit auf mehr als 129 kW (173 PS) bis 149 kW (200 PS) gesteigert. Mit einem Drehmoment von bis zu 780 Nm in der Spitze ist der F4.5 ideal für Landwirtschaftsmaschinen mit höherer Leistung geeignet. Die äußeren Abmessungen und Anschlusspunkte der Motoren F3.8 und F4.5 sind identisch und bieten Traktorenherstellern sehr viel Flexibilität und Einsparpotential bei der Entwicklung Ihrer Maschinen.

Wie auch bei dem  B6.7 Motor  wurde das Gewicht des neuen 4-Zylinderblockes und der Ölwanne minimiert, aber die Stabilität des Motors und die Haltbarkeit im  Antriebssystem maximiert.

Sowohl der F3.8 als auch der F4.5 nutzen standardmäßig die Vorteile eines Cummins-Turbolader mit Bypass (Wastegate). Beim F4.5-Motor steht zudem die Holset® VGT™ variable Turbolader-Technologie für Anwendungen zur Verfügung, welche ein höheres Drehmoment über einen breiteren Drehzahlbereich benötigen.

Die tragenden Motoren F3.8/F4.5 entsprechen aufgrund der Cummins Flexmodul-Abgasnachbehandlung der EU-Emissionsgesetzgebung Stufe V. Dieses Modul verwendet die gleiche Technologie, welche schon für die Cummins EinzelmodulTM-Nachbehandlung entwickelt wurde, hier aber in einem flexiblen zweiteiligen Paket. Es werden die erforderlichen Emissionswerte ohne die Verwendung einer zusätzlichen Abgasrückführung (AGR) erreicht. Das Flexmodul lässt sich an die jeweils vorhandenen Platzverhältnisse in vielen verschiedenen Traktormodellen optimal anpassen, ohne dabei die Sicht des Fahrers einzuschränken.

„Die Flexibilität für Kunden hat beim Design unserer neuen tragenden Motoren zu den wichtigsten Entwicklungskriterien gehört. Beide Produkte können für sehr verschiedene Installationen spezifiziert werden. Hierbei werden Funktionen wie Ölwanne, Lüfternabenposition, Turboladerposition und Abgasnachbehandlung an die unterschiedlichen Rahmenbedingungen angepasst. Mit unserem elektronischen Motormanagement passen wir die benötigte Leistung genau auf den landwirtschaftlichen Betrieb an. Mit einer optimalen Leistungsspitze und Drehmomentunterstützung berücksichtigen wir die Arbeitszyklen von modernen Traktoren. Die AGR-freie Entwicklung verringert die Gesamtbetriebskosten für Landwirte aufgrund der besseren Treibstoffeffizienz und weniger Wartung, mit Ölwechselintervallen von bis zu 1000 Betriebsstunden,” sagt Schmelzer.

Durch die globale Fertigungskapazität von Cummins können die Motoren in unterschiedlichen Werken (z. B. USA, GB oder China) hergestellt werden, immer dort wo der Fahrzeughersteller die Motoren für seine Produktion benötigt, weltweit.

Über Cummins

Cummins Inc. ist ein weltweit führender unabhängiger Motorenhersteller und ein Unternehmen mit komplementären Geschäftseinheiten, die ein breites Portfolio an Antriebslösungen entwerfen, herstellen, vertreiben und warten. Die Produktpalette des Unternehmens reicht von Diesel- und Erdgasmotoren über Hybrid- und Elektroplattformen bis hin zu verwandten Technologien, darunter Getriebe, Batteriesysteme, Kraftstoffsysteme, Steuerungen, Luftaufbereitung, Filterung, Emissionslösungen und Stromerzeugungssysteme. Cummins hat seinen Hauptsitz in Columbus, Indiana (USA), und beschäftigt seit seiner Gründung im Jahr 1919 rund 62.600 Mitarbeiter, die sich auf drei für die Unternehmensleitung vorrangigen Gebieten, welche für eine intakte Gesellschaft von entscheidender Bedeutung sind, nämlich Bildung, Umwelt und Chancengleichheit, für eine bessere Welt engagieren. Cummins bedient über ein Netzwerk von ca. 600 firmeneigenen und unabhängigen Vertriebsstandorten sowie über 7.600 Händlerstandorte Kunden in ca. 190 Ländern und Gebieten. Im Jahr 2018 erwirtschaftete das Unternehmen bei einem Umsatz von 23,8 Milliarden US-Dollar rund 2,1 Milliarden US-Dollar. Sehen Sie, wie Cummins die Welt immer am Laufen hält, indem Sie auf Pressemitteilungen und andere Informationen unter https://www.cummins.com/always-on zugreifen. Folgen Sie Cummins auf Twitter unter www.twitter.com/cummins und auf YouTube unter www.youtube.com/cumminsinc. 

Media Contact

Danika Hetherington

Cummins Inc.

Tel: +44 (0) 1325 55 62 71

Email: danika.hetherington@cummins.com