Hannover, Deutschland – Cummins stellt seinen neuen tragenden Motor auf der Agritechnica in Hannover vor. An Stand B11 in Halle 16 können die Besucher einen Blick auf den Stufe-V-konformen B6.7-Motor werfen, der zu Ausstellungszwecken mit einem strukturellen Antriebsstrang für den Einsatz in Traktoren verbunden ist.

Andrew Hobbs, Agriculture Business Director bei Cummins, sagt dazu: „Cummins ist seit Jahren ein erfolgreicher Zulieferpartner des Landmaschinensektors, in dem weltweit etwa 1 Million von Cummins gebauten Motoren im landwirtschaftlichen Einsatz sind. Wir hatten seit einiger Zeit keinen tragenden Motor mehr in unserem Produktportfolio. Darum bringen wir ihn zusammen mit unseren Stufe-V-konformen Motoren auf den Markt, um Kunden aus dieser Branche sowohl für tragende als auch nicht-tragende Anwendungen die wichtigsten Produktvorteile bieten zu können. Die Agritechnica ist die größte Messe der Branche und der ideale Ort, um diese Innovationen dem Fachpublikum vorzustellen und das Interesse zu wecken.“

Die tragenden Eigenschaften werden als erstes im B6.7-Motor eingesetzt. Der B6.7-Motor ist die neueste Version der bekannten B-Motorenserie von Cummins. Die über 13 Millionen verkauften Einheiten weltweit haben ihre hohe Verfügbarkeit in anspruchsvollen Lastzyklen unter Beweis gestellt. Die Stufe-V-konforme Version bietet eine erhöhte Leistung von 326 PS (243 kW) mit einem Spitzendrehmoment von 1375 Nm – eine Steigerung von 30 Prozent gegenüber Stufe IV. Cummins kann seine Motorleistung durch die verfügbare Spitzenleistung und Drehmomentreserve ideal für den Traktorbetrieb in der Landwirtschaft auslegen.

„Die neue Konstruktion wurde flexibel gestaltet und eignet sich so für den Einsatz in verschiedenen Traktormodellen. Das Motorgewicht wurde reduziert, wobei die erforderliche Festigkeit erhalten bleibt. Bei den durchgeführten Strukturanalysen und Prüfungen wurde dies bestätigt,“ so Hobbs weiter.

Für Stufe V hat Cummins wichtige unternehmenseigene Technologien in den Motor integriert, der so weitere Vorteile beim Betrieb bietet. Beim B6.7 kommt die bewährte variable Turbinengeometrie zum Einsatz, durch die der Holset VGT® (eine Marke von Cummins) eine außergewöhnliche Leistungsdichte und ein herausragendes Ansprechverhalten mit Kraftstoffeffizienz kombiniert. Die Wartung dieses Turboladers ist deutlich einfacher als bei vergleichbaren Turboladersystemen.

Das neue Single Module™-Nachbehandlungssystem von Cummins im B6.7-Motor ist kompakter und leichter als sein Stufe-IV-konformer Vorgänger. Es werden Einsparungen von bis zu 50 Prozent bei der Größe und 30 Prozent beim Gewicht erzielt. Dank der höheren NOx-Umwandlungseffizienz werden die erforderlichen Werte ohne AGR erreicht. Das System entfernt zusätzlich 99,9% aller Feinstaubpartikel – sowohl hinsichtlich Gewicht als auch Zahl. Bei Traktoren wird diese Technologie an die Platzverhältnisse angepasst, ohne dass die Sicht in der Kabine eingeschränkt wird.

Die Stufe-V-konformen Motoren einschließlich B6.7 sind als globale Plattform ausgelegt und verfügen sowohl für den Binnenmarkt als auch für den Export nahezu über identische Anschlüsse. Herstellern bietet sich so eine verbesserte Produktionsflexibilität, da die Maschinen für alle Märkte über dieselben Anschlusspunkte verfügen. Nur die Abgasnachbehandlung wäre der einzige nennenswerte Unterschied zwischen den Modellen.

„Bei unserer Konstruktion wurden die Unterschiede der Motoranschlüsse zwischen den Stufe-V-konformen Modellen und deren Vorgängern reduziert. Die Herstellungsprozesse bei den Erstausrüstern werden so vereinfacht. Durch den Verzicht von Abgasrückführung erreichen die Motoren eine hohe Schwefeltoleranz von 5000 ppm, was die globale Position dieser Baureihe zusätzlich stärkt“, so Hobbs abschließend.

Über Cummins Inc.

Cummins Inc. ist ein weltweit verbreitetes Unternehmen mit einander ergänzenden Geschäftssparten zur Entwicklung, Fertigung, zum Vertrieb und zur Instandhaltung von Diesel- und Erdgasmotoren und damit verbundenen Technologien wie zum Beispiel Kraftstoffsystemen, Steuerungen, Luft- und Betriebsmittelfilter, Abgasnachbehandlungssysteme und Stromgeneratoren. Cummins hat seinen Hauptsitz in Columbus im US-Bundesstaat Indiana und hat weltweit ca. 55.000 Mitarbeiter, Kunden in ca. 190 Ländern und Regionen, und verfügt über ein Netzwerk von mehr als 600 unternehmenseigenen sowie auch unabhängigen Vertriebsstandorten und mehr als 7.200 Geschäftsstellen. Cummins hat 2016 einen Gewinn von 1,4 Milliarden Dollar bei einem Umsatz von 19,1 Milliarden Dollar erzielt. Pressemitteilungen finden Sie im Internet unter www.cummins.com oder cumminsengines.com. Folgen Sie Cummins auf Twitter unter twitter.com/cumminsengines und auf YouTube unter youtube.com/cumminsengines.